Upcycle: 2 alte Röcke werden zum neuen

Rock, Rückseite

In meinem Kasten gammelte ein schöner, langer, blauer Rock vor sich hin. Ich trug ihn gerne, aber der Bund war schon völlig ausgeleiert und saß nicht mehr. Außerdem störten mich die Bänder, mit denen ich den Rock zuschnüren musste. Da in der Nähe ein alter Jeansrock auch auf bessere Zeiten wartete, wanderten die beiden Stücke für ihre Reinkarnation ins Nähzimmer…

Aus zwei wird eins

zugeschnittene Rockteile
zugeschnittene Rockteile

Von meinem schön fallenden Rock habe ich den oberen Teil (samt ausgeleierten Bund und nervigen Bändern) abgeschnitten. Dasselbe Schicksal ereilte meinem Jeansrock. Hier kam jedoch der untere, lange Teil zu meinem Jeansstoff-Haufen für zukünftige DIY-Projekte. Der obere Teil sitzt gut und wird für den neuen Rock verwendet. Und das coolste: Der Teil hat Einsteck-Taschen!

Tipp: Ihr könnt auch eine gut sitzende alte Jeanhose abschneiden und passend auftrennen.

Geradstich und Zickzack innen Jeanseite
Geradstich und Zickzack innen Jeanseite

Das zusammennähen war einfach. Ich hab die beiden Rockteile rechts auf rechts (schöne Seiten aufeinander) zusammengelegt und mit einem Geradstich zusammengenäht. Damit die Teile nicht übermäßig aufransen, habe ich meinen neuen Rock noch mit einem Zick-Zack-Stich geendelt.

 

Ready to ROCK!

"<yoastmark

Ich bin durchaus zufrieden mit meinem neuen Stück. Zudem habe ich zwei alte Röcke vor dem Abfalleimer gerettet. Was den Rest des langen Jeansrocks angeht: bleibt dran. Es gibt zukünftig noch genügend Projekte, die auch Jeansstoff einschließen.

Interessant? Freut mich! Dann teile es mit der Welt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

wp-puzzle.com logo