Einfache Sitzsack-Anleitung

Sitzsack

Auf der Suche nach einer simplen Sitzsack-Näh-Anleitung habe ich mich entschlossen selbst eine zu erstellen. In diesem Sinne möchte ich diese nun hier mit euch teilen.

Kurzanleitung
Kurzanleitung

Vielleicht erinnert ihr euch, dass ich schon einmal einen Sitzsack aus alten Jeans genäht habe. Nun habe ich mich an einen weiteren fürs Kinderzimmer gewagt. Kurzum: nachmachen erlaubt.

PDF Kurzanleitung zum Herunterladen

Was ihr dazu braucht

Maße
Maße
  • großer, rechteckiger Stoff für den Sitzsack (bei mir war es 2,8 x 1 Meter, aber er kann auch länger/kürzer oder schmäler/breiter sein)
  • Stoff in derselben Größe für den Innensack
  • Reißverschluss (mind. 15 cm wäre gut)
  • Klettverschluss oder 2. Reißverschluss
  • Füllmaterial (z.B. Styroporkugeln, mehr dazu auf http://www.sitzsack.eu/sitzsack-fuellung/)
  • Nähseide

Stoff vorbereiten

Den Sitzsack-Stoff der Länge nach ausbreiten. Meiner ist 2,8 x 1 Meter groß. Diesen dann rundherum mit Zick-Zack-Stich versäumen (bzw. mit einer Overlock). Dann einmal in der Mitte rechts auf rechts zusammenlegen.

Vom großen Stofffleck zur Sackhülle

Den Reißverschluss ausgehend von einer Ecke links oder rechts annähen. Dann die linke und rechte Seite beim Stoff zusammennähen (beim 3. Foto mit roten Linien markiert). Ein Geradstich würde reichen. Ich habe aber zusätzlich zum Geradstich einen Zick-Zack-Stich eingestellt, damit der Sack gut verschlossen ist. Die kurze Seite (gegenüber von der Falte, die durchs zusammenlegen entstanden ist) bleibt für den Moment noch offen.

Reißverschluss festnähen
Reißverschluss festnähen

Nun noch beim Reißverschluss das Ende gut fixieren (am besten per Hand). So hat das Füllmaterial möglichst wenig Chance rauszukommen.

Auf der offenen Seite nun die Kanten übereinander legen. Den Stoff dabei noch rechts auf rechts lassen (schöne Seite innen). Der Sack lässt sich dann durch den Reißverschluss wenden. Den Sack so nun zusammennähen.

Diese Schritte nun nochmal mit dem Stoff für den inneren Sack wiederholen. Statt einem Reißverschluss habe ich aber einen Klettverschluss verwendet.

Letzter Schritt: Befüllen

Sitzsack befüllen
Sitzsack befüllen

Nun den inneren Stoffsack in den äußeren Sack hineinstecken. Dieser wird mit dem Füllmaterial befüllen. Dies ist eine sehr zeitaufwendige Arbeit. Ich habe dafür einen Glaskrug verwendet. Damit lassen sich die Styroporkügelchen recht gut in den Sack befördern. Macht euch aber darauf gefasst dennoch immer wieder ein paar Kügelchen zu verlieren. Staubsaugen ist also am Ende unvermeidbar. Doch es lohnt sich! Ich liebe den neuen Sitzsack!

Abschließend beim Platzieren des Sitzsackes die Seite mit dem Reißverschluss nach hinten geben. Nun könnt ihr es euch auf eurem neuen Sitzsack bequem machen. Gutes Gelingen!

Sitzsack
Sitzsack
Interessant? Freut mich! Dann teile es mit der Welt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

wp-puzzle.com logo