Pfarrfest-Plakat „Miteinander aufblühen“

Als Mitglied des örtlichen Pfarrgemeinderates (PGR) versuche ich seit März diesen Jahres meine Talente und Fähigkeiten zugunsten der Pfarrgemeinde einzubringen. In diesem Jahr durfte ich gleich die Gestaltung der Drucksorten für das Pfarrfest im Juli übernehmen – allen voran das Werbeplakat.

Thema vom Pfarrfest und Checkliste

Im PGR haben wir uns auf das Motto „Miteinander aufblühen“ geeinigt. Die grafische Umsetzung mit Blumen war daher praktisch aufgelegt.

Weitere (für mich) wichtige Punkte, die ich bezüglich Gestaltung und Druck beachtet habe:

  • Zeitplan erstellen (die Schritte am besten rückwärts planen um den Startzeitpunkt eindeutig zu erkennen)
    1. Ab wann soll das Plakat verteilt/aufgehängt werden?
    2. Wann soll das Plakat fertig gedruckt sein?
    3. Bis wann benötigt die Druckerei die fertigen Druckdaten/die Daten zur Aufbereitung?
    4. Bis wann soll der Entwurf fertig sein (wer soll ihn absegnen/prüfen)?
    5. Wann werden Druckangebote eingeholt?
  • Nur die wichtigsten Infos einbauen
    • Was? Pfarrfest mit Thema und dem groben Rahmenprogramm  (Musik, Gewinnspiel,…)
    • Wann? 2. Juli 2017 um 9 Uhr
    • Wo? am Kirchplatz
  • Wenn ein Fest zum ersten Mal stattfindet, ein Jubiläum hat (10. Pfarrfest, 850 Jahre Pfarre, usw.) oder sonst ein bestimmtes Ereignis einhergeht, sollte man dies auf jeden Fall einbauen.
  • Bei diesem Entwurf verwendete ich helle, freundliche Farben und schwarze Schrift (das Pfarrlogo ist schwarz, daher diese Wahl; grundsätzlich gilt bei der Plakatgestaltung als Faustregel: wenig Farben und hoher Kontrast – Hilfestellung um Kontrastfarben zu erkennen bietet der Farbkreis nach Itten)
  • Druck in der Region (Online-Druckereien locken mit Dumping-Preisen und höheren Stückzahlen als nötig. Im Sinne der Schöpfungsverantwortung wähle ich hierbei lieber den Weg in eine Druckerei aus der Region. Die nachhaltigste Variante wäre nur: gar nicht drucken)
  • Vorgaben beachten z.B. bezügl. Logos, die integriert werden müssen. In diesem Fall rechts oben das „Diözesan-Signet“, rechts unten das Logo der Pfarre. Bei einem weiteren Entwurf habe ich noch das Logo des Tourismusverbandes unterhalb des Programmes eingefügt.

Konkrete Umsetzung

Die Blumen habe ich mithilfe von Photoshop-Brushes erstellt (Pinsel-Werkzeug), die ich als kostenlosen Download im Internet gefunden habe. Hier ein Tutorial, wie man unterschiedliche Pinselspitzen installieren und verwenden kann:
Den Hintergrund habe ich mit Verlaufswerkzeug erstellt. Hier ebenfalls ein Tutorial dazu:

Doch Bilder sagen mehr als tausend Worte – hier das fertige Ergebnis:

Plakat für Pfarrfest Premstätten 2017
Plakat für Pfarrfest Premstätten 2017

Zudem habe ich noch eine Variante für den Druck eines 80×200 cm Transparentes erstellt:

Das Layout zieht sich natürlich auch bei allen anderen Drucksorten durch (Schleife für Schokolade, Programm- und Menükarte, usw.)

Und euer Feedback dazu?

 

Interessant? Freut mich! Dann teile es mit der Welt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

wp-puzzle.com logo