Fotomarathon, die Zweite

Würstlstandromantik

Vor zwei Jahren habe ich schon einmal an einem Fotomarathon in Graz teilgenommen. Leider gab es seitdem keine Fortsetzung mehr hier in Graz. So habe ich mich für den diesjährigen Fotomarathon in Wien angemeldet. Vor kurzem ist das Ergebnis gekommen und meine Bilder will ich euch natürlich nicht vorenthalten…

Ich stelle mich der Herausforderung…

…und die war gar nicht so einfach. Bei Nieselregen stolperte ich als Landei durch das große Wien um passende Motive für die Themen zu finden. Hier zuerst einmal die Themen:

  • »Startnummer«
  • »mein Millennium Erlebnis«
  • »unrund«
  • »klimaneutral unterwegs«
  • »rund um den Karlsplatz«
  • »Wien baut für die Zukunft«
  • »Ich seh, ich seh, was du nicht siehst«
  • »Bruchstücke«
  • »Vielfalt«
  • »Das Streben nach Licht« –
  • »ver-rückt«
  • »Grenzgänger«
  • »Würstelstandromantik«

Für die Umsetzung hatten wir von 9 Uhr Vormittags bis 21 Uhr Zeit, sprich: 12 Stunden. Irgendwann lässt die Energie und Motivation jedoch aus meiner Erfahrung nach. Ich war bereits um 16 Uhr fertig und hatte meine Speicherkarte abgegeben. Hier meine Themen-Umsetzungen:

Meine Ideen waren fast alle sehr spontan. Die Motive entdeckte ich, während ich durch die Straßen Wiens flanierte. Mit acht Mitstreitern teilte ich mir den 95. Platz (von 331 Teilnehmer/innen) in der Kategorie Einzel. Ich bin mit dieser Platzierung und der Gesamtpunktezahl (216) durchaus zufrieden. Die Gewinner findet ihr übrigens auf der Bildergalerie vom Wiener Fotomarathon. Die Organisation war perfekt und somit bin ich motiviert in Zukunft wieder einmal an einem Fotomarathon teilzunehmen.

Interessant? Freut mich! Dann teile es mit der Welt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

wp-puzzle.com logo